kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Fragen, Probleme oder Tipps zur Handhabung deiner Strickmaschine
Antworten
Rumpelstilzchen
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mo Jun 13, 2016 15:39
Strickmaschine: brother feinstricker
silverreed mittelstricker
brother grobstricker
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von Rumpelstilzchen » So Dez 29, 2019 20:32

Meine Lieben,
es ist so lange her, seit ich mit der Maschine gestrickt habe, dass ich eure Hilfe brauche.
Ich hab Merinowolle da, 120m/50 g und soll einen Babyschal stricken, kraus rechts.... ich hab keine Lust zum Stricken mit der Hand, nur hab ich keinen blassen Schimmer, welches Muster ich einstellen muss und vor allem wie. Ich hab mein Musterbuch gewälzt und find kein kraus rechts.

Danke für eure Hilfe

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von karo » So Dez 29, 2019 20:50

Hallo Rumpelstilzchen,
meinst Du, eine Reihe rechts und eine Reihe links im Wechsel? Das müsste Muster Nr. 537 sein.
Hast Du noch das Anleitungsbuch für die Maschine und für den Elektrikschlitten? Wenn nicht, kann man das glaube ich irgendwo im Netz herunterladen, das müsste ich aber selbst nochmal suchen. Die Bedienung der Geräte hier zu beschreiben, wäre etwas aufwändig...
Viel Erfolg,
Karin
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

Rumpelstilzchen
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mo Jun 13, 2016 15:39
Strickmaschine: brother feinstricker
silverreed mittelstricker
brother grobstricker
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von Rumpelstilzchen » So Dez 29, 2019 20:55

hab ich gewählt, da kommt aber glatt links raus 🤔
ich wüßte nicht, was ich falsch gemacht hab - die Bücher hab ich. bin nur noch unsicher, ob das Garn zu dick ist

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von karo » So Dez 29, 2019 21:05

Hm, probiere vielleicht zuerst einmal, ob die Nadelvorwahl funktioniert, also das Muster korrekt an die Nadeln übertragen wird. Einfach ohne Garn und mit dem normalen Schlitten. Ein paar Nadeln auf A schieben, Musterung einschalten, Schlitten (Schalter auf KC II) von jenseits der Wendemarke losschieben. Es sollten abwechselnd in einer Reihe alle Nadeln und dann keine Nadeln vorgewählt (herausgeschoben) werden.
Wenn das nicht klappt, ist die Mustersteuerung irgendwie defekt, oder Du hast was verkehrt gemacht.
Wenn es klappt und der Elektrikschlitten trotzdem nur glatt links bzw. glatt rechts produziert, ist mit dem Elektrikschlitten was verkehrt (oder du hast den vielleicht falsch eingestellt).
Wobei die Wolle tatsächlich recht dick klingt für den Feinstricker. Aber ob das den Fehler produzieren kann, weiß ich nicht.
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

Rumpelstilzchen
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mo Jun 13, 2016 15:39
Strickmaschine: brother feinstricker
silverreed mittelstricker
brother grobstricker
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von Rumpelstilzchen » So Dez 29, 2019 21:15

Das werd ich probieren, ich hab die MW auf höchste Einstellung gedreht.
Wie würdest du die RM arbeiten?
danke dir

karo
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mo Aug 10, 2009 14:53
Strickmaschine: brother KH 940/KR 850/KG 88 II; brother KH 260/KR 260; DK7; SilverReed Linker DL1000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von karo » So Dez 29, 2019 21:27

Randmaschen sollten eigentlich möglichst immer rechts gestrickt werden - dazu sind diese grünen oder grauen Plastikteilchen da, meine ich. Ich würde normalerweise die 2er nehmen, damit immer die äußersten beiden Nadeln unabhängig vom Muster rechts gestrickt werden. Sieht aber bei dem Muster vermutlich doof aus, daher maximal eine Randmasche pro Seite auf "rechts" fixieren.
Ich meine, diese Fixierung macht man nur, weil sonst die äußeren Maschen leicht fallen, wenn der KG sie links strickt. Wenn das bei Deiner Wolle nicht passiert, kannst Du die Randmaschen vielleicht einfach im Muster lassen. Ausprobiert habe ich es allerdings nicht.
Ich dachte kurz, im schlimmsten Fall sind die äußersten Maschen eben stellenweise gefallen und man kann sie später einfach insgesamt hochhäkeln - aber möglicherweise fällt auch die nächste Masche, wenn die äußerste schon verloren ist, und so weiter... auch hier habe ich keine eigene Erfahrung.
Toi toi toi!
Strickmaschinen: das beste Mittel gegen zu niedrigen Blutdruck! :-)

Rumpelstilzchen
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mo Jun 13, 2016 15:39
Strickmaschine: brother feinstricker
silverreed mittelstricker
brother grobstricker
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von Rumpelstilzchen » So Dez 29, 2019 21:35

Ich werd es probieren und berichten, ich hab mehrere KH 940 und mehrere Elektrik-Schlitten. dieser Trafo, aus dem rechts 2 Kabel rausgehen, hat komisch gerochen, also hab ich einen Trafo mit einem Kabel genommen und die Maschine separat mit dem Stromkabel verbunden.
OMG ist das alles lang her

Rumpelstilzchen
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mo Jun 13, 2016 15:39
Strickmaschine: brother feinstricker
silverreed mittelstricker
brother grobstricker
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mi Jan 01, 2020 10:05

Kurze Meldung, es läuft, alles wunderbar, ich hab mir die Garbe mit LL 150 geholt und das Teil strickt. Allerdings geht der Reihenzähler am KG Schlitten nicht, nun muss ich halt öfter nachgucken.

Rumpelstilzchen
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mo Jun 13, 2016 15:39
Strickmaschine: brother feinstricker
silverreed mittelstricker
brother grobstricker
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von Rumpelstilzchen » So Jan 12, 2020 20:52

Ich wieder, nun hab ich doch noch eine Frage, ich hab KG Nocken benutzt, die schmälsten, aber ich finde der Rand ist etwas wellig - woran mag das liegen?
danke für Tipps

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5862
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 671 Mal
Kontaktdaten:

Re: kraus stricken mit KH-940 und Elektrikschlitten

Beitrag von Kerstin » Mo Jan 13, 2020 10:39

Meinst du den seitlichen Rand? Das liegt an der unterschiedlichen Maschenprobe von glatt rechts und kraus. Krausgestricktes braucht mehr Reihen auf 10 cm als glatt rechts. Und da deine Randmaschen glatt rechts gestrickt sind, geraten sie etwas höher als das kraus Gestrickte. Das ist kein Drama. Nach dem Stricken wäschst du den Schal ja ohnehin erst einmal, bevor du ihn weitergibst. Das sorgt schon für etwas Ausgleich.
Krausgestrickte Schals werden außerdem beim Tragen länger (du darfst raten, woher ich das weiß). So haben später alle Reihen dieselbe Höhe. Falls du mit reiner Wolle strickst, kannst du das Ganze auch mit dem Dampfbügeleisen zurechtdämpfen, natürlich ohne das Bügeleisen aufzusetzen. Bei Kunstfaser(anteilen) geht man aber besser nicht mit Dampf dran, sonst bekommt man ein labberiges plattes Etwas.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Antworten

Zurück zu „Stricken mit Maschine und Handstrickapparat“