Lochmusterprobleme auf SK840

Fragen zu DesignaKnit, Strickrechner, Knitware und anderen Computerhilfsmitteln zum Entwerfen und Berechnen von Strickteilen
Antworten
helgawst
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Do Nov 21, 2013 20:03
Strickmaschine: brother KH 940 +KR850,Siver reed SK 840+Srp 60N,Duomatic 80
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von helgawst » Sa Mai 23, 2020 20:29

Hallo in die Runde,
Ich habe ein Problem beim LoMu stricken mit DK8 und SK840, LoMuschlitten.
Das Programm zeigt mir den Schlitten immer auf der falschen Seite an.
Leider habe ich nichts gefunden um dies zuändern, anderes Muster,
Rekhen weggelassen, stricktechnik verändert, nützt alles nichts,der schlitten wandert immer
Mit, vielleicht hat hier jemand eine Idee woran das liegen könnte. Ich hatte vorher schon LoMu
Gestrickt, weissaber nicht mehr was da anders war.
Hänge mal ein Bild mit dran.
Vielleicht klappts ma
Helga
IMG_1587407231277.jpg
IMG_1587407231277.jpg (47.1 KiB) 830 mal betrachtet

Gitti
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Fr Nov 24, 2006 17:50
Strickmaschine: Brother KH 940, Silver Reed SK 860 und Empisal KL 560, Empisal SK 155; alle mit DB, Singer Doppelbett
Wohnort: Mittelfranken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Gitti » So Mai 24, 2020 12:11

Aber Du kannst doch einstellen, auf welcher Seite der Schlitten anfangen soll. Unter Optionen Strickmethode. Da dann die gewünschte Seite auswählen. Oder habe ich dich falsch verstanden?
LG

Gitti

helgawst
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Do Nov 21, 2013 20:03
Strickmaschine: brother KH 940 +KR850,Siver reed SK 840+Srp 60N,Duomatic 80
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von helgawst » So Mai 24, 2020 13:08

Danke für die Antwort Gitti,
wenn ich unter Strickmethode linke Seite oder rechte Seite angebe, wechselt der Schlitten immer automatisch auf die andere Seite und die Richtung für das Umhängen ebenfalls,aber
die Strickrichtung bei Lochmuster muss ja immer mit der Schlittenstellung übereinstimmen, also wenn der Schlitten rechts steht, muss
von rechts nach links umgehängt werden, und das stimmt eben nicht .
Ich weiss mir keinen Rat mehr. Ich denke ich werde mal softbyte kontaktieren müssen, ist nur immer ein bischen schwierig auf Englisch das
ganze zu schildernd, aber vielleicht hilft ja das Foto
LG
Helga

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5836
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 669 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Kerstin » So Mai 24, 2020 13:18

Hallo Helga,

wie gehst du beim Start vor? Klickst du auf die gelbe Ampel oder auf die grüne? Man muss immer erst die gelbe anklicken, weil dann noch Hinweise für die Initialisierung angezeigt werden. Ich habe früher den Fehler gemacht, gleich die grüne anzuklicken, das ergab bei Lochmustern immer fürchterlichen Murks.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

helgawst
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Do Nov 21, 2013 20:03
Strickmaschine: brother KH 940 +KR850,Siver reed SK 840+Srp 60N,Duomatic 80
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von helgawst » So Mai 24, 2020 13:47

Hallo Kerstin,
danke für die Antwort,
hab ich probiert, zeigt mir das gleiche an, Schlitten auf der falschen Seite
LG
Helga

Gitti
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Fr Nov 24, 2006 17:50
Strickmaschine: Brother KH 940, Silver Reed SK 860 und Empisal KL 560, Empisal SK 155; alle mit DB, Singer Doppelbett
Wohnort: Mittelfranken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Gitti » So Mai 24, 2020 19:28

Hm. Aber eigentlich stimmt das doch so. Ich habe gerade mal ein gespeichertes Lochmuster von Silver Reed aufgemacht. Die schauen genau so aus, wie Deines. Hast Du das selber gezeichnet, oder ist das ein gespeichertes? Ich habe unter DK 8 schon Lochmuster gestrickt, aber da gab es die Symbole noch nicht. Da sahen die Muster genau so aus, wie alle anderen auch. Einfach weiß und schwarze Punkte, also vorgewählt und nicht vorgewählt.
Was passiert denn, wenn Du das so strickst? Und wieso denkst Du, dass der Schlitten auf der falschen Seite ist?
LG

Gitti

helgawst
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Do Nov 21, 2013 20:03
Strickmaschine: brother KH 940 +KR850,Siver reed SK 840+Srp 60N,Duomatic 80
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von helgawst » So Mai 24, 2020 20:18

Schau mal bitte auf das Foto , da wird von rechts umgehängt un d der Schlitten steht links. Es ist ein eingespeichertes Muster, wenn Du das im Interaktiven Stricken öffnest zeigt es die Umhängerichtung an.
Lg
Helga

Gitti
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Fr Nov 24, 2006 17:50
Strickmaschine: Brother KH 940, Silver Reed SK 860 und Empisal KL 560, Empisal SK 155; alle mit DB, Singer Doppelbett
Wohnort: Mittelfranken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Gitti » So Mai 24, 2020 21:08

Ich hatte gefragt, ob Du versucht hast es so zu stricken und was dann passiert.
LG

Gitti

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1197
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Siebenstein » Mo Mai 25, 2020 09:42

Ich als erfahrene Hand- und extrem unerfahrene Maschinenstrickerin würde denken, dass das blau eingekringelte Symbol „von links nach rechts umhängen“ bedeutet, und dann ist doch alles richtig, oder? Was steht denn in der Zeichenerklärung für dieses Symbol?
Vielleicht denke ich ja zu simpel...

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Digitalis » Mo Mai 25, 2020 10:02

Beim übertragen als Norwegermuster soll das Muster gespiegelt werden und warscheinlich start der Schlitten dann links (Ich habe niemals Lochmuster gestrickt).
Beim übertragen als Strukturmuster (R) soll das Muster nicht gespiegelt werden. Das Muster wird gestrickt wie mann es auf dem Bildscherm seht.

Spiegeln bei übertragen als Norweger kann mann änderen (vermeiden) durch das Muster vor übertragen horizontal um zu klappen.
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5836
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 669 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Kerstin » Mo Mai 25, 2020 11:11

helgawst hat geschrieben:
So Mai 24, 2020 20:18
Schau mal bitte auf das Foto , da wird von rechts umgehängt un d der Schlitten steht links.
Nein. Der dicke schwarze Punkt symbolisiert ein Loch. Und die Masche auf der Nadel wird nach rechts umgehängt, damit das Loch entsteht. Beachte auch, dass das Symbol neben dem Loch ein Zusammenhängen nach rechts anzeigt.
Umgehängt werden kann nur vom Loch weg, sonst entsteht erst gar keines. Und es wird dahin umgehängt, wo das Symbol fürs Zusammenhängen ist, in diesem Fall also nach rechts gerichtet und rechts neben dem gewünschten Loch.

Technisch bedingt landen umgehängte Maschen immer auf der Rückseite der Masche, zu der sie gehängt werden. Beim Handstricken kann man das besser steuern: Je nachdem, welche der beiden Maschen man oben haben will und auf welcher Seite des Zusammenstrickens man den Umschlag macht, bekommt die obere Masche gegebenenfalls eine schräge Richtung. An der Maschine funktioniert das so nicht. Die obere Masche bleibt immer auf derselben Nadel, die untere ist später auf der Vorderseite nicht sichtbar.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

helgawst
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Do Nov 21, 2013 20:03
Strickmaschine: brother KH 940 +KR850,Siver reed SK 840+Srp 60N,Duomatic 80
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von helgawst » Mo Mai 25, 2020 13:07

Hallo Kerstin,
erst mal herzlichen Dank, dass Du Dich intensiv mit meinem Problem auseinandersetzt,
Du hast Recht ,ich hatte da einen Denkfehler bezüglich der Strickrichtung, ich hab die Schrägstriche falsch gedeutet.
Ist ja logisch , dass das Loch vor den doppelten Maschen erscheinen muss.
Aber mein Strickversuch ist trotzdem nicht von Erfolg, der Schlitten hakt, ich nehme an dass am Abstreifer etwas verbogen ist, kann leider
nicht erkennen was. Ohne Abstreifer über die Maschen gefahren, sieht man , dass die Nadeln vorgewählt werden.
Nun muss ich mich mal auf die Suche begeben, was am Schlitten falsch läuft.
Strickst Du auch mit SK und LoMU Schlitten, der unterscheidet sich ja sehr vom brother System.

Nochmals vielen Dank

Grüsse
Helga

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5836
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 669 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Kerstin » Di Mai 26, 2020 09:23

helgawst hat geschrieben:
Mo Mai 25, 2020 13:07
Strickst Du auch mit SK und LoMU Schlitten, der unterscheidet sich ja sehr vom brother System.
Nein, ich habe nur Brother Maschinen. Aber die japanischen Symbole sind ja quasi international verständlich.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Digitalis » Di Mai 26, 2020 17:58

helgawst hat geschrieben:
Mo Mai 25, 2020 13:07
, der Schlitten hakt, ich nehme an dass am Abstreifer etwas verbogen ist, kann leider
nicht erkennen was. Ohne Abstreifer über die Maschen gefahren, sieht man , dass die Nadeln vorgewählt werden.
Ich verstehe dass der Schlitten einwandfrei über die Nadeln lauft ohne den Abstreifer?
Gebrauchst du der richtige Abstreifer? Vielleicht eine doofe Frage ;)
Kannst du Glatt-Rechts mit dem Lochmusterstricken stricken? Oder gibt dass auch Probleme?
Dateianhänge
Lochmusterschlitten SR.JPG
Lochmusterschlitten SR.JPG (53.77 KiB) 545 mal betrachtet
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

helgawst
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Do Nov 21, 2013 20:03
Strickmaschine: brother KH 940 +KR850,Siver reed SK 840+Srp 60N,Duomatic 80
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von helgawst » Di Mai 26, 2020 18:23

Schlitten und Abstreifer sind die richtigen, das Problem liegt wahrscheinlich daran, dass irgend etwas verbogen ist.
Aber das Thema mit der Strickrichtung hat sich aufgeklärt, siehe Beitrag oben von Kerstin.
Ich lasse den Schlitten durchchecken und hoffe dass dann alles funktioniert.
LG
Helga

Digitalis
Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: Fr Nov 04, 2016 18:04
Strickmaschine: Brother KH965i Doppelbett
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von Digitalis » Mi Mai 27, 2020 13:25

Wann du willst kann Ich Bilder hochladen vom Abstreifer....
*************************
Herzliche Grüße,

Digitalis

helgawst
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Do Nov 21, 2013 20:03
Strickmaschine: brother KH 940 +KR850,Siver reed SK 840+Srp 60N,Duomatic 80
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lochmusterprobleme auf SK840

Beitrag von helgawst » Mi Mai 27, 2020 14:20

...hab ihn schon weggeschickt,
danke

Antworten

Zurück zu „Strick- und Designsoftware“