Hilfe Strickanleitung vergessen

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Claudix
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di Nov 13, 2018 19:36
Strickmaschine: Singer

Hilfe Strickanleitung vergessen

Beitrag von Claudix » Di Nov 13, 2018 21:17

Pulli. aus Quadrat.jpg
Pulli. aus Quadrat.jpg (163.39 KiB) 3005 mal betrachtet
Hall, liebe Leser!
Leider stehe ich total auf dem Schlauch. Vor einigen Jahren habe ich so einen Pulli gestrickt (inzwischen entsorgt!) und dachte, dass das ja total einfach sei. Ist es auch, bis dahin: Man strickt zuerst das Bündchen für den Halsausschnitt. Dann wird in jeder 2. Runde jeweils vorne, hinten und an den Schultern zugenommen (1 M aufnehmen, 2 re M stricken, 1 M aufnehmen und weiter stricken) so entsteht das v-förmige Muster, Schön, nicht wahr?

Jetzt habe ich die Arbeit auf einen fertigen Pulli (braun) gelegt. Man erkennt, dass rechts und links (vorne und hinten ein Dreieck fehlt, was angestrickt werden muss. Das Gleiche an den Ärmeln. Anschließend werden Bund/Hüfte und Bündchen/Ärmel drangestrickt. Nur habe ich vergessen, wie man die Dreiecke dranstrickt.

Vielleicht - Hoffentlich kann mir jemand helfen! Ich wäre dafür sehr dankbar!

Gruß, Claudix

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5633
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Strickanleitung vergessen

Beitrag von Michaela » Di Nov 13, 2018 22:48

Hallo und willkommen im Strickforum,

du beendest die Dreiecke, indem du in jeder zweiten Reihe links und rechts je eine Masche abnimmst, bis nichts mehr übrig ist.
Bei den Ärmeln ist es ähnlich: an den Seiten abnehmen, jedoch an der Spitze zunehmen, und zwar so lange, bis die Spitze die erforderliche Ärmellänge hat. Dann die Dreiecke wie unten abnehmen, keine Zunahmen mehr.
Die Ärmel werden in zwei Dreiecke geteilt.

Wenn du die Ärmel schmaler zulaufen lassen willst, muss an den Seiten nicht nur in jeder 2. Reihe abgenommen werden, sondern, sagen wir alle 10 Reihen auch einmal zusätzlich.
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Claudix
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di Nov 13, 2018 19:36
Strickmaschine: Singer

Re: Hilfe Strickanleitung vergessen

Beitrag von Claudix » Mi Nov 14, 2018 00:26

Pulli_Dreicke-Bund eingezeichnet.jpg
Pulli_Dreicke-Bund eingezeichnet.jpg (169.06 KiB) 2981 mal betrachtet
Hallo Michaela,

toll, dass du so schnell geantwortet hast! Danke!

Leider verstehe ich nicht, wie du das gemeint hast. Wie/wo soll ich denn anfangen. Vom letzten schwarzen Streifen ausgehend sollen die Dreiecke (s. Zeichnung) anfangen. Was ich bis jetzt unternommen habe (s. Foto mit Zeichnung, rechtes angestricktes Teil), ist nicht zielführend, weil kein Dreieck.

Wenn die Dreiecke angestrickt sind ist es wieder einfach. Dann kann der Bund/Hüfte (schraffierte Zeichnung) angestrickt werden. :roll: Ich zweifle an Gott und der Welt. Warum nur kriege ich das nicht hin?! Ich habe es doch schon einmal geschafft.... Jetzt muss ich nur noch verstehen, wie du das meinst. Kannst du mir das Procedere bitte, bitte noch mal idiotensicher erklären?

Sicher schläfst du schon - also dann einen wunderschönen guten Morgen!
Claudix

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5855
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Strickanleitung vergessen

Beitrag von Kerstin » Mi Nov 14, 2018 10:36

Erst einmal musst du zurückribbeln bis zum schwarzen Streifen. Dann, wie Michaela schon schrieb, die Arbeit teilen und jedes Dreieck gesondert beenden.
In der ersten und dann jeder folgenden 2. Reihe auf beiden Seiten des Dreiecks eine M abnehmen. Ohne beidseitiges Abnehmen entsteht kein Dreieck. Also nicht nur an der Seitenkante, sondern auch in der vorderen Mitte abnehmen, bis keine M mehr vorhanden sind. Dann ist das Dreieck fertig, und du machst dasselbe mit dem nächsten Dreieck.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Michaela
Moderierendes Mitglied
Beiträge: 5633
Registriert: Di Feb 15, 2005 21:50
Strickmaschine: KH 830 + KR 850, SK840
Wohnort: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Strickanleitung vergessen

Beitrag von Michaela » Mi Nov 14, 2018 10:51

Da ich arbeite, hier nur kurz:
auf dieser Seite gibt es eine Anleitung für die Machart deines Pullis
https://anleitungen.bestrickendes.de/?s=rezept
Bild
Die Urheberschaft des Bildes liegt bei Astrid K. von "Bestrickendes"

Hier ist eine Anleitung, wo man an einem Diagramm die Entstehung des Korpus sieht https://www.garnstudio.com/pattern.php?id=7845&cid=9

Eine weitere Anleitung von Ilona
https://forum.junghanswolle.de/viewtopi ... 11#p202170
Viele Grüße - Michaela
Mein Blog http://www.lanarta.de
Ravelry-Projekte http://www.ravelry.com/projects/LanArta
Die Reife eines Menschen zeigt sich am deutlichsten an dem Dienst, den er in der Gemeinschaft leistet (Pedro Arrupe)

Claudix
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Di Nov 13, 2018 19:36
Strickmaschine: Singer

Re: Hilfe Strickanleitung vergessen

Beitrag von Claudix » Mi Nov 14, 2018 20:46

Danke Kerstin, danke Michaela!

Eure Beiträge geben mir Hoffnung, meinen Pulli endlich fertig stricken zu können.

Ich halte euch auf dem Laufenden und ich verspreche euch ein Foto vom fertigen Pullover einzustellen.

Alles Gute,
Claudix

Basteline
Mitglied
Beiträge: 430
Registriert: Sa Apr 17, 2010 14:14
Wohnort: Nahe Köln
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Hilfe Strickanleitung vergessen

Beitrag von Basteline » Mi Nov 14, 2018 23:54

Claudix hat geschrieben:
Mi Nov 14, 2018 00:26
Pulli_Dreicke-Bund eingezeichnet.jpgHallo Michaela,

toll, dass du so schnell geantwortet hast! Danke!

Leider verstehe ich nicht, wie du das gemeint hast. Wie/wo soll ich denn anfangen. Vom letzten schwarzen Streifen ausgehend sollen die Dreiecke (s. Zeichnung) anfangen. Was ich bis jetzt unternommen habe (s. Foto mit Zeichnung, rechtes angestricktes Teil), ist nicht zielführend, weil kein Dreieck.

Wenn die Dreiecke angestrickt sind ist es wieder einfach. Dann kann der Bund/Hüfte (schraffierte Zeichnung) angestrickt werden. :roll: Ich zweifle an Gott und der Welt. Warum nur kriege ich das nicht hin?! Ich habe es doch schon einmal geschafft.... Jetzt muss ich nur noch verstehen, wie du das meinst. Kannst du mir das Procedere bitte, bitte noch mal idiotensicher erklären?

Sicher schläfst du schon - also dann einen wunderschönen guten Morgen!
Claudix
Wir haben diese Art von Pulli in den 80er Jahren echt in Massen gestrickt.
So wie du ihn bis jetzt gearbeitet hast, wird das einer mit Fledermausärmeln.
Wie schon gesagt wurde, bis zuum schwarzen Streifen ribbeln.
Das Dreieck entsteht indem du an der Seitennahtkante jede 2. Reihe eine M abnimmst und an der Seite der Mittelnaht immer jede 2. Reihe 2 M abkettest. Je nach Garnstärke kann es aber auch sein, dass du an dieser Stelle im Wechsel mal 3 und mal 2 M abketten musst.
Somit entsteht an der Unterseite eine schöne grade Kante.
Maschen still legen und für das 2. Dreieck die andere Seite genauso arbeiten. Dann kann über diese beiden Naden das Bündchen angestrickt werden.
Natürlich kann man am Rückenteil genauso verfahren und alle Maschen in Runden im Bundmuster stricken.Dafür empfehle ich aber vorher die Seitennähte zu schließen, es strickt sich der Bund dann leichter.
Liebe Grüße
Basteline
....und lasset die Nadeln schwingen!

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“