Hilfe für Bündchen oder Saum gesucht

Für Fragen zu: Entwerfen, Formgebung, eigene Designs, Gestaltung
Antworten
karin65
Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: Sa Jul 02, 2011 07:47
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Hilfe für Bündchen oder Saum gesucht

Beitrag von karin65 » Mo Apr 04, 2016 23:51

Hallo Ihr Lieben,
Ich möchte gern einen Poncho stricken. Einfach zwei Rechtecke und die dann im Rücken zusammen nähen.

Damit sich der untere Rand und die Seiten nicht rollen, habe ich unten ein 10 cm langes Bündchen in 1r/1l gestrickt welches sich seitlich mit insgesamt 10 Maschen über den ganzen Poncho fortführt.

Das Ergebnis war sehr ernüchternd. Das Bündchen unten wellt sich und an der Seite rollt es sich ein.

Hat jemand eine Idee, wie ich das vermeiden kann? Vielleicht mit einem anderen Muster?
Der Poncho soll unten mit 10cm Muster beginnen, welches sich an den Seiten über ca. 2cm breit über das komplette Teil fortführt, so als Rand.
Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken?!

Bin für jeden Tip dankbar
LG Karin

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5597
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Bündchen oder Saum gesucht

Beitrag von Kerstin » Di Apr 05, 2016 08:23

Hallo Karin,

wellt sich das Bündchen tatsächlich unten, oder klappt es eher? Wenn es klappt, ist die letzte Bündchen-Reihe zu fest gestrickt. Siehe dazu den Beitrag über das :arrow: gemeine Klappbündchen.

Die Seitenkanten rollen sich wahrscheinlich ein, weil 1re-1li eine andere Maschenprobe hat als glatt rechts; man benötigt hier weniger Reihen auf 10 cm. Bei gleicher Reihenzahl gerät die Kante länger als der mittlere Teil. Das überzählige Volumen staucht sich irgendwo und sucht sich schließlich einen Platz auf der Rückseite.

Du könntest versuchen, ob Du mit einer kraus gestrickten Kante ein besseres Ergebnis erzielst. Bedenke dabei aber, dass Krausgestrick in die Breite geht, d.h. Du solltest erst eine Probe stricken und dann die untere und obere Kante über 5-10 Prozent weniger Maschen oder mit kleinerer Nadelstärke stricken, damit Du kein abstehendes "Röckchen" produzierst.

Eine weitere Alternative wäre das kleine Perlmuster. Auch da hilft Dir eine Maschenprobe, das beste Verhältnis von Maschen und Reihen zu ermitteln.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

karin65
Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: Sa Jul 02, 2011 07:47
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hilfe für Bündchen oder Saum gesucht

Beitrag von karin65 » Di Apr 05, 2016 08:54

Hallo Kerstin,
vielen Dank für die Tips. Werde ich ausprobieren, zumal meine KG´s von Hrn. Bommes zurück sind.

Der Saum unten wellt sich tatsächlich! Umklappen kann er eigentlich nicht, dafür ist er zu lang (ca. 12cm).

Vielen Dank, ich probiere es später aus.

Karin

Antworten

Zurück zu „Strickdesign - Entwurf und Gestaltung“