Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Für Fragen und Tipps zu Anleitungen und Problemen damit, Stricktechniken u. Vorgehensweisen
Antworten
Purple87
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Do Nov 21, 2019 19:02
Hat sich bedankt: 4 Mal

Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Purple87 » Do Nov 21, 2019 19:11

Hallo zusammen,

Ich versuche mich an Handstulpen im Zackenmuster.

In der Anleitung steht man soll das Muster über 16 Maschen arbeiten, aber ich komme auf 17 Maschen :confuse:

Am Ende des Musters "1M abheben, 1 M rechts stricken, die abgehobene M darüber ziehen, 1 M rechts stricken" soll ich doch die Mache mit der linken Nadel über die danach gestrickte rechte Masche ziehen und fallen lassen oder verstehe ich das falsch?
Dateianhänge
IMG_20191121_190027.jpg
IMG_20191121_190027.jpg (66.58 KiB) 1406 mal betrachtet

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2481
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Knackendöffel Maren » Do Nov 21, 2019 21:07

Hallo,
Du hast dich wohl verzählt, ich komme auf 16 Maschen.
Aus den ersten 3 Maschen wird eine Masche plus 5 sind sechs, eine zunehmen eine stricken eine zunehmen sind 9 Maschen,
Plus 5 sind 14, eine abheben und über die nächste gestrickte Masche ziehen sind 15 und noch eine stricken sind 16 Maschen😊
Die Sache mit der Abnahme hast du richtig verstanden.
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Purple87
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Do Nov 21, 2019 19:02
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Purple87 » Do Nov 21, 2019 21:35

Danke für deine Antwort. Ich bin leider immer noch verwirrt.

Ich komme auch auf 16, was die Maschen Anzahl nach der ersten Runde angeht. Nur fehlt mir beim Stricken dieser Runde irgendwie eine Masche.
Wenn ich die Masche abhebe und über die nächste Masche ziehe und fallen lassen ist keine weitere Masche mehr auf der linken Nadel, die ich rechts stricken könnte.

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1217
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Siebenstein » Fr Nov 22, 2019 09:40

Gibt es zu dem Muster eine Strickschrift?
Die verbale Beschreibung ist auf jeden Fall falsch, weil so aus 17 M 16 M würden. Ich denke, es muss am Anfang heißen: „2 M re zusammenstricken“, dann wäre das Ganze nämlich auch symmetrisch zu den 2 überzogenen M kurz vor Ende.
Probier das mal aus, ich bin ziemlich sicher, dass es dann klappt.

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5855
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Kerstin » Fr Nov 22, 2019 11:27

Offenbar konnte sich die Designerin nicht entscheiden, ob sie das Muster mehr zackig (einmal 3 M zusammenstricken = 2 M weg) oder mehr wellig (zweimal 2 M zusammenstricken = 2 M weg) haben wollte. Das ist das Problem bei Wort-für-Wort-Beschreibungen; da rutschen Fehler eher mal durch als bei Diagrammen.

Ich finde solche Zacken- oder Wellenmuster faszinierend, und man kann Rapporte über jede größere Maschenzahl bilden, auch ungerade. Aber ohne Schemazeichnung bzw. Diagramm, aus dem das Prinzip klar ersichtlich ist, kann man sich eben auch hervorragend verheddern.

Spaßeshalber habe ich mal so ein Muster mit jeweils 5 Zwischenmaschen in drei verschiedenen Rapportbreiten gezeichnet.
zackenmuster-5maschen.png
zackenmuster-5maschen.png (218.25 KiB) 1324 mal betrachtet
Der Unterschied liegt hier nur in der Weise, wie zusammengestrickt wird. Ich hoffe, die Symbole sind verständlich.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Knackendöffel Maren
Mitglied
Beiträge: 2481
Registriert: Di Jul 12, 2005 12:38
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Knackendöffel Maren » Fr Nov 22, 2019 11:59

Auweia, ich habe mich nur streng an die Anleitung gehalten, natürlich geht das bei der Aufsicht nicht durch😊😊
Jetzt bin ich verwirrt, eigentlich müsste doch nach den zweiten 5 Maschen das Muster von vorne beginnen. Es macht doch keinen Sinn, zwei Abnahmegruppen direkt hintereinander zu stricken, oder bin ich jetzt auf dem Holzweg?
Viele Grüße von Maren



Brother KH 940 , KR 850 , KX 350
Silver-Reed SK 830 , Designa Knit 7

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5855
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Kerstin » Fr Nov 22, 2019 12:47

Es kommt drauf an, wie man abnimmt. Auf der Zeichnung, die ich gemacht habe, sieht man das ganz gut. Da fängt der Rapport mit der Masche an, die zwischen den Zunahmen liegt; die Abnahmen sind in der Mitte.
In jedem Rapport werden zwei Maschen verschränkt zugenommen (bei mir eine ziemlich am Anfang, eine am Ende des Diagramms), also müssen auch zwei Maschen irgendwie abgenommen werden. Dazu gibt es verschiedene Varianten.

Die unterste Variante hat nur eine Abnahmegruppe. Es werden dabei die zwei Maschen in einem Rutsch abgenommen, indem man drei Maschen zusammenstrickt. Das würde ich mit aufliegender Mittelmasche machen, weil es netter aussieht.

Die mittlere Variante hat zwei Abnahmegruppen, die gegengleich gestrickt werden, zuerst eine überzogene, dann sofort folgend eine Zusammenstrick-Abnahme. Bei beiden verschwindet jeweils eine Masche, damit haben wir ebenfalls wieder zwei Maschen weg.

Bei der obersten Variante habe ich zwischen die beiden gegengleichen Abnahmegruppen noch eine Rechtsmasche gesetzt, um auf eine gerade Maschenzahl pro Rapport zu kommen.

Mir ist aber nach wie vor nicht klar, wie die Designerin der Handstulpen auf einen Rapport von 16 Maschen kommt. Das kann nur funktionieren, wenn man nach meinem obersten Diagramm vorgeht, aber das tut sie nicht. Sie beschreibt einen Mix aus dem mittleren und dem unteren Diagramm, oder aber ich bin komplett auf dem Holzweg.
Mich würde interessieren, aus welchem Buch diese Anleitung ist.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1217
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Siebenstein » Fr Nov 22, 2019 12:50

Wenn man meinem o.g. Vorschlag folgt und die 3 zusammengestrickten M durch 2 ersetzt, ist man genau bei Kerstins erstem Schema, wobei der Rapportbeginn in die Mitte verschoben wäre.

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5855
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Kerstin » Fr Nov 22, 2019 12:58

Danke, da war ja noch die eine letzte Masche in der Beschreibung, die dann zwischen den Abnahmen liegt (bzw. liegen muss). Die hatte ich irgendwie übersehen. Dann stimmen auch die Maschenzahlen.
Puh, jetzt bin ich erleichtert.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

Purple87
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Do Nov 21, 2019 19:02
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Purple87 » Fr Nov 22, 2019 22:20

Siebenstein hat geschrieben:
Fr Nov 22, 2019 09:40
Gibt es zu dem Muster eine Strickschrift?
Die verbale Beschreibung ist auf jeden Fall falsch, weil so aus 17 M 16 M würden. Ich denke, es muss am Anfang heißen: „2 M re zusammenstricken“, dann wäre das Ganze nämlich auch symmetrisch zu den 2 überzogenen M kurz vor Ende.
Probier das mal aus, ich bin ziemlich sicher, dass es dann klappt.
Leider gibt es dazu keine Strickschrift. Bei der Variante mit 2 zusammen gestrickten Maschen wird der Zacken dann runder, richtig?

Siebenstein
Mitglied
Beiträge: 1217
Registriert: Di Sep 30, 2008 17:55
Strickmaschine: KH 940 / KR 850
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Handstulpen im Zackenmuster/Frage zur Anleitung

Beitrag von Siebenstein » Fr Nov 22, 2019 22:43

Ja.
Probier doch einfach die „zackigere“ und die „welligere“ Variante aus und nimm die, die dir besser gefällt.

Antworten

Zurück zu „Handstricken - Techniken und Vorgehensweisen“