Hilfe ich komme mit dem Demo DK 7 nicht zurecht

Fragen zu DesignaKnit, Strickrechner, Knitware und anderen Computerhilfsmitteln zum Entwerfen und Berechnen von Strickteilen
Antworten
babsi

Hilfe ich komme mit dem Demo DK 7 nicht zurecht

Beitrag von babsi » So Sep 23, 2007 17:18

Hallo,
ich habe mir die Demoversion von DK7 Prof. heruntergeladen. Ich komme soweit, daß ich einen Schnitt auswähle, die Maschenprobe eingebe und dann nachher auch den Schnitt auf dem Bildschirm habe., dann komme ich nicht mehr weiter. Wie werden mir die Maschen und Reihen angezeigt, die ich stricken muß?
Kann ich den DK7 mit einem Linkkabel nur an eine serielle Schnittstelle anschließen oder geht es auch mit USB? Ich würde gern an den Laptop anschließen, da habe ich nur eine kleine serielle Schnittstelle.
:lol: :lol:

Liebe Grüße
Babsi

Debby

Beitrag von Debby » So Sep 23, 2007 18:06

Hallo babsi,

links oben sind 5 Klickbuttons untereinander. Wenn du mit der Maus den Cursor darfauf positionierst bekommst du unten im Bild angezeigt was sich dahinter verbirgt.

1. Standard-Schnittdatei- vorhandenen Schnitt verwenden
2. Original-Schnitt - frei entwerfen
3. Muster-Designer - Muster entwerfen
4. Interaktives Stricken - das was du suchst
5. Grafik-Studio - Bilder umwandeln

Unter dem Punkt Optionen kannst du deine Strickmaschine einstellen.

Die Frage mit dem Linkkabel kann ich dir nicht beantworten, da ich keins habe.

Debby

Kerstin
zuständig für theoretisches Stricken
Beiträge: 5683
Registriert: Sa Feb 05, 2005 14:40
Strickmaschine: Brother KH 965 mit KR 850,
Brother KH 270 mit KR 260,
Brother KX 350
DesignaKnit 8
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 642 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Kerstin » So Sep 23, 2007 18:24

Hallo Babsi,

bei mir hängt das Kabel an einem "USB2.0 to RS 232" Konverter, der aus dem USB-Port für das Programm eine serielle Schnittstelle macht.

Nachdem ich meine Uralt-DesignaKnit-Disketten in die deutlich neuere CD-Version umtauschen ließ, funktionieren sowohl das Laden von Mustern in die Maschine wie auch das interaktive Stricken vom Bildschirm ohne Probleme.
"Interaktives Stricken" ist, wie Debby Dir schon schrieb, die mitlaufende Strickanleitung.

Man kann sich auch bei "Original-Schnitt" die jeweiligen Maschen und Reihen eines Teils anzeigen lassen, indem man im Menü "Optionen" -> Maßeinheiten -> Maschen und Reihen (ganz unten) auswählt. Diese Methode verwendet man, wenn ein Schnittteil unbedingt eine bestimmte Länge in Reihen oder Breite in Maschen haben soll, damit der Rapport passt.

Ich würde Dir vorschlagen, dass Du Dich mal in Ruhe durch das Tutorial (unter "Hilfe" -> "Lernprogram" durchklickst, das dürfte schon einige Fragen beantworten. Das Programm kann unglaublich viel, ist aber nicht unbedingt intuitiv benutzbar. Es ist deshalb keine Schande, die Hilfe-Funktion aufzurufen. Auch nach vielen Jahren des Arbeitens mit dem Programm muss ich manches immer mal wieder nachlesen.

Zahlreiche Grüße
Kerstin
KH 965 mit KR 850 und KG 95, KH 270 mit KR 260, DesignaKnit-abhängig ;-)
-----
Give me a fish, and I eat for today. Teach me to fish, and I eat for a lifetime.
http://www.strickforum.de/blog - http://www.strickmoden.de

babsi

Beitrag von babsi » Mo Sep 24, 2007 16:13

Hallo Debby,
hallo Kerstin,

danke für Eure Antworten. Ich bin jetzt schon ein bischen weitergekommen.
Mir ist allerdings noch nicht klar, wie das mit der Strickanleitung funktioniert. Ich arbeite bisher mit dem Strickrechner KA 3000. Der sagt mir genau, wieviele Maschen ich abnehmen bzw. zunehmen muß und wieviel Reihen gestrickt werden müssen.
Beim DK 7 habe ich jetzt auch eine Aufstellung gefunden, die mir sagt, wieviele Maschen ich fürs Vorderteil anschlagen muß und wieviele Reihen gestrickt werden müssen. Ich vermisse die Angaben zur Abnahme für Armloch oder den Ausschnitt.
Kann ich eine komplette Strickanleitung nur sehen, wenn die Maschine mit dem PC verbunden ist (Interaktives Stricken) ?

Liebe Grüße von Babsi

:D :D :D :D

Debby

Beitrag von Debby » Mo Sep 24, 2007 20:20

Hallo Babsi,

DK7 sagt dir das auch im Ausdruck (damit hab ich allerdings so meine Probleme. Das ist so eine bestimmte Schreibweise die ich nicht kapiere).

Beim interaktiven Stricken wird dir das aber ganz genau angesagt.

Wie meine Namenskollegin schon geschrieben hat, ist die Hilfe hier wirklich eine Hilfe. Stöber mal ein wenig darin rum und du wirst dich wundern was so alles möglich ist.

Debby

babsi

Beitrag von babsi » Mo Sep 24, 2007 22:00

Hallo Debby,

danke für deine Nachricht. Ich kann aber nur mit dem Linkkabel interaktiv stricken, ist das richtig?

Gruß Babsi

frieda
Kompendium unnützen Wissens
Beiträge: 2832
Registriert: Di Jan 16, 2007 23:44
Strickmaschine: KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116 und DK8
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von frieda » Di Sep 25, 2007 00:02

babsi hat geschrieben: danke für deine Nachricht. Ich kann aber nur mit dem Linkkabel interaktiv stricken, ist das richtig?
Oder nach jeder Reihe die Pfeiltaste nach oben betätigen (was aber auf Dauer lästig ist).

So weit ich mich erinnere kann man bei der Demo-Version aber sowieso keine eigenen Schnitte interaktiv stricken, da man die nicht speichern kann.

Grüßlis,

frieda
http://frieda-freude-eierkuchen.blogspot.com/

KH940/KR850 KG93 KH260/KR260 KRC900 KHC820 KL116, SK860, D280H, DK8

Debby

Beitrag von Debby » Di Sep 25, 2007 11:50

Hallo Frieda,

ich finde das nicht so schlimm. Interessant ist das für mich ja auch nur bei den Armlöchern oder Halsausschnitt.

Farbwechsel etc. wiederholen sich ja sowieso meistens nach einer bestimmten Reihenanzahl.

Ich behelfe mir damit, das ich ein paar Reihen "vorrausschaue" und dann nicht jede Reihe auf die Taste hauen muss.

Debby

PS: Das Linkkabel ist mir einfach zu teuer für meine Maschine. Ich würde ja dieses Teil mit den Magneten brauchen und so das richtige finde ich das nicht.

Antworten

Zurück zu „Strick- und Designsoftware“